Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                                                                       Zur  Zeichnung: Ich danke dem wundervollen Verlag OUPS für die Möglichkeit des kostenfreien Herunterladens.

Ein Miteinander in gegenseitiger Achtung und Achtsamkeit   

Frei von Mobbing: Ja, das ist möglich

Die offene Gruppe für Kinder und Jugendliche trifft sich jeweils am letzten Dienstag des Monats

von 16 Uhr bis 18 Uhr in meinen Kursräumen.

 

 

 

Immer wieder begegnet mir in meinem Wirken mit Kindern (und auch mit Erwachsenen...) das brisante Thema Mobbing.

Egal, ob als „Opfer“ oder als „Täter“: Hilfe und Klärungsangebote brauchen beide „Seiten“.

Zunächst ist es unbedingt wichtig, diese Thematik sehr ernst zu nehmen. Hören wir unseren Kindern aufmerksam zu. Nehmen wir uns Zeit, damit sie sich vertrauensvoll an uns wenden können, sich verstanden und angenommen fühlen. Egal, ob wir Eltern, Großeltern, Pädagogen, Freunde, Bekannte oder "Außenstehende" sind.

Für mich gilt:

Es ist nicht unsere Aufgabe, und das steht uns auch nicht zu, den ANDEREN zu ändern.

Ändern können wir immer nur uns selbst. Darin besteht die größte Chance.

Aus meiner Sicht und aus meinen Erfahrungen heraus gibt es dafür viele und vielschichtige Möglichkeiten:

So kann es ein geringes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein sein, das zum „Opfer-Sein“ führen kann. Hier gibt es individuelle Ansatzmöglichkeiten, damit das gemobbte Kind seine innere Kraft, sein Wertempfinden für sich, sein Selbstvertrauen und sein Vertrauen zum Umfeld stärken und bewusst leben kann. Das wiederum ermöglicht es ihm, klar und deutlich für sich einzustehen.

Auch der „Täter“ benötigt Hilfe: Sein Verhalten kann u.a. Ausdruck einer eigenen „Verletztheit“, einer eigenen Hilflosigkeit oder auch eines sich allein gelassen Fühlens sein. Das „stülpt“ der „Täter“ durch das Mobben nach „außen“. Auch hier gilt es, sehr sensibel Möglichkeiten für eine innere Klärung anzubieten.

 

Auf der Basis meiner langjährigen Erfahrungen als ehemalige Schullehrerin und auf der Basis meiner ganzheitlichen Sicht zu dieser Thematik biete ich individuelle Klärungsangebote an

*für das einzelne Kind und

* für Gruppen, z.B. auch für Schulen, Kindergärten und Heime, gern komme ich dafür auch in die jeweilige Einrichtung.

Als eine der vielen Möglichkeit biete ich aktive Bewegungsübungen an, bei der u.a. begleitet von kraftvoller Musik jedes Kind den "eigenen Raum"  in Achtsamkeit, Respekt und Rücksichtnahme erfühlen und klären kann. Das ist auch für Gruppen eine wundervolle Möglichkeit.

Sprechen Sie mich an, damit wir gemeinsam Wege und Möglichkeiten aus meinen vielfältigen Angeboten auswählen können.

Bitte lesen Sie hierzu gern auch unter "Frieden in uns " nach.

 

 

 

 

 

 Hallo, liebe Kinder, und natürlich auch ein Hallo an euch, liebe Eltern
Wir verschönern uns die Zeit bis zum Fest und „verkürzen“ uns das Warten! Ich
begleite euch mit 4 Advent-STERNEN-Kursen: Lasst euch überraschen.

 

!!! Kurzfristig ein zusätzlicher ENGEL-Kurs:

*2.12., 16Uhr-18Uhr bei Kerzenschein erwartet dich dein Adventengel: du darfst ihn dir ganz in Freude zum Mitnehmen gestalten, einen deiner gestalteten Engelschenken wir in einer kleinen Wanderung an meinem Wald der Natur. Du brauchst 5 Holzperlen und Federn 


*Das erste Adventsternchen erwartet euch am:
03.12., 15Uhr-17.30Uhr: Bei einem ganz besonderen STERNEN-FUNKEL-
GLITZER-Kurs für euch Kinder und ab 17.10Uhr auch für euch Eltern treffen wir
uns zu einer zauberhaft gewobenen Sternenreise. Zusammen mit Sabrina
Mader, der Geschichtenweberin, lade ich euch herzlich ein. Bitte nachfragen.


**Das zweite Adventsternchen erwartet euch am:
09.12., 10Uhr-12Uhr als ein adventlicher Schnupper-Schul-Tag mit Kunst und
Basteln: Wir „bleiben“ beim Thema Sterne und basteln u.a. einen großen Stern
zum Dekorieren oder zum Verschenken. Bei deiner Anmeldung erzähle ich dir,
was du brauchst.


***Das dritte Adventsternchen erwartet euch am
11.12. von 16Uhr-18Uhr: Den Sternebastelkurs vom 9.12. biete ich an diesem
Tag als Mama/Papa & Kind-Kurs an. Dieser kann auch zu ganz individuellen
Terminen für wertvolle gemeinsame Zeit gerade vor dem Fest gebucht werden!


****Das vierte Adventsternchen begrüßt euch am:
15.12. von 16Uhr-18Uhr bei Kerzenschein verzaubert uns die Geschichte „Das
kleine Tannenbäumchen“.

Bei Anmeldung bitte erfragen, was du zum Basteln
und Gestalten brauchst.


Liebe Mamas und liebe Papas, Hektik, Stress, Zeitdruck gerade vor dem Fest: Mit meiner NACHHILFE bite ich DIE
entlastende Hilfe an: Auf der Basis meiner Erfahrungen als Lehrerin übernehme ich
die Hausaufgaben- und Lernbegleitung, während du andere wichtige Dinge (z.B. "heimliche Geschenkeeinkäufe...) erledigen und dann ein entspanntes Kind abholen kannst.

Auch wenn es um Zeiten der
Betreuung geht, während ihr entspannt und „unbeobachtet“ Festeinkäufe macht, meldet
euch zu individuellen Absprachen.


Gern wünsche ich uns allen eine wundervolle besinnliche Zeit und zum Fest ganz viel
Kerzenstrahlen und viel Zeit für ein erfüllendes Miteinander.

Ich bedanke mich von Herzen
für die vielen Begegnungen in diesem Jahr und freue mich auf ganz viel Neues in 2024.

 

Energieausgleich:

Schnupper-SCHUL-Tag: 15 Euro

Kurse: 15 Euro

Eltern-&Kind/er-Kurs: 1 Erw. 1 Kind: 20 Euro, weiteres eigenes Kind plus 10 Euro

Nachhilfe 60 Min. 25 Euro

BewusstSeins-Workshop: 66 Euro, bei Geschwistern als Bonus je 60 Euro

Bitte beachten: Bei Abmeldungen entfallen ab einem Tag vor dem gebuchten Termin die vollen Gebühren:


Ursula Brigitte Meißner
Diplomfachlehrerin und CEO der „Schule der Neuen Zeit“
94116 Hutthurm, Brennschinken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                           

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?